placeholder

Ihr E-Auto optimal betanken
Mit der eigenen Ladestation in der Garage

Elektromobilität ist auf dem Vormarsch. Die Modellpalette wird breiter. Die Infrastruktur Stück für Stück weiter ausgebaut. Bis 2020 soll in Deutschland eine flächendeckende Ladeinfrastruktur installiert sein. Der Ausbau von Schnellladestationen an den Autobahnen ist eingeplant. Es lohnt sich also immer mehr, auf die leise und umweltfreundliche Form der Mobilität zu setzen. Ein wichtiger und komfortabler Bestandteil Ihres persönlichen Elektromobilitätskonzeptes sollte die heimische Ladestation in der Garage sein.

placeholder

Sicher, grundsätzlich können Sie Ihren smarten Elektroflitzer auch einfach an eine herkömmliche 230-V-Steckdose hängen. Das lädt auch. Dauert nur etwas länger – und hat auch sonst einige Nachteile. Unter anderem könnte die Installation nicht für die Dauerbelastung ausgelegt sein. Schlimmstenfalls drohen Überhitzung und Brandgefahr.

Besser geeignet sind Drehstromanschlüsse mit 400 V, am besten zusammen mit einer intelligenten Wandladestation nach IEC 62196. Je nach Auslegung kann sich hier die Ladedauer von 6-8 Stunden an einer „normalen“ Steckdose auf etwa eine Stunde verkürzen. Mit einer professionellen Wandladestation sparen Sie also nicht nur jede Menge Zeit. Dazu bekommen Sie eine sichere, normenkonforme Installation – und oft noch deutlich mehr Komfortfunktionen.

So können Sie bei einigen Geräten alle Ladefunktionen bequem von Ihrem Smartphone per App steuern. Sie bestimmen die Ladezeiten – wenn Sie z. B. günstigen Nachtstrom nutzen möchten – und haben den Ladezustand Ihrer Batterie jederzeit im Blick.

eMobility und Photovoltaik eine ideale Kombination

Noch besser wird es, wenn Sie zu Ihrem Elektroauto auch noch Ihren eigenen Strom produzieren. Mit der Photovoltaik-Anlage auf dem Haus- oder Garagendach können Sie also zu 100 Prozent kostenlos Strom tanken.

Das spart Geld und sorgt für eine noch bessere Ökobilanz. Und noch ein Vorteil: Mit der passenden Ladeinfrastruktur können Sie Ihr Auto sogar als Zwischenspeicher für Ihren selbst produzierten Strom nutzen und bei Bedarf ins normale Stromnetz einspeisen.

Es gibt also viele Gründe, die dafür sprechen, in der eigenen Garage für eine professionelle optimal ausgelegte Ladestation zu sorgen. Sie ermöglicht es Ihnen, Ihr Elektroauto mit vollem Komfort und jeder Menge Zusatznutzen zu genießen.

Ihr Elektrofachhandwerker wird mit Ihnen alle Optionen durchgehen und die beste Lösung für Ihre Anforderungen finden. Dann sorgt er für eine normenkonforme und sichere Installation Ihrer Ladeinfrastruktur. Das sichert Ihnen reibungslose Funktionen und sorgt für Sicherheit sowie Werterhalt Ihres Elektroautos.

© Oskar Böttcher GmbH & Co. KG