Neu von WAGO:
              Initiatoren-/Aktorenklemmen mit steckbarerer Signalebene.

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

Tel. 030 720 94 700
Fax 030 720 94 701
info@obeta.de



Wago: Sensor-/Aktorverdrahtung steckbar gemacht

Besonders geeignet für modulare Anlagen und die einfache Verdrahtung im Feld: WAGO ergänzt das TOPJOB S-Reihenklemmprogramm um neue Initiatoren-/Aktorenklemmen mit steckbarer Signalebene.
 

Mit den neuen Varianten der Initiatoren-/Aktorenklemmen der Serie 2020 von WAGO wird die Sensor-/Aktorverdrahtung zwischen Klemmkasten und Schaltschrank erstmalig steckbar. Signalpfade und Spannungsversorgung werden in einem Steckverbinder zusammengefasst. Der vorkonfektionierte Steckverbinder erleichtert beispielsweise den Aufbau modularer Maschinen und Anlagen. Durch die eindeutige Kodierung der Steckverbinder und Klemmen sind Fehler bei der Verdrahtung nahezu ausgeschlossen – unabhängig von der Sorgfalt der Bedienperson.

Mit einem Platzbedarf von nur 3,5 mm pro angeschlossenem Sensor bieten die TOPJOB®S-Initiatoren-/-Aktorenklemmen die Möglichkeit, viele Sensoren auf kleinstem Raum anzuschließen. Die Klemmen eignen sich hervorragend für die in diesen Anwendungen üblichen Leiterquerschnitte von 0,34 bis 0,75 mm².

Ihrer Zugehörigkeit zum Reihenklemmprogramm TOPJOB S verdanken sie viele Vorteile: Die integrierte Push-in CAGE CLAMP ermöglicht das schnelle Anschließen und garantiert eine sichere Verbindung auch bei rauen Umgebungsbedingungen. Das multifunktionale Brückerprogramm ist die Basis für höchste Flexibilität und bietet für alle Brückungsaufgaben die richtige Lösung. So lässt sich beispielsweise mit dem Kammbrücker eine unbegrenzte Anzahl an Klemmen verbinden. Alle TOPJOB-Reihenklemmen lassen sich mit einem durchgehenden, mehrzeilig bedruckbarem Beschriftungsstreifen in kürzester Zeit beschriften.

© Oskar Böttcher GmbH & Co. KG