Der
              neue Beirat der Initiative Elektromarken
Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

Tel. 030 720 94 700
Fax 030 720 94 701
info@obeta.de

Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“: Zwei neue Beiräte

Christopher Mennekes, Uwe Laudenklos und Thomas Sell bilden nun den Beirat der  Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“, die seit 2005 auf vielfältige Art das Markenbewusstsein der Elektrobranche fördert.

Die Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ begrüßt zwei neue Mitglieder im Beirat: Christopher Mennekes (Geschäftsführender Gesellschafter Mennekes) und Uwe Laudenklos (Vorsitzender der Geschäftsführung, ABB Stotz-Kontakt) übernehmen die Positionen von Alexander von Schweinitz und Dr. Philipp Dehn. Vervollständigt wird das Beiratskollektiv von Thomas Sell (Vorstand, Theben).

„Das Thema ‚Marke’ hat im Hause Mennekes seit jeher große Bedeutung. Wie mein Vater Walter Mennekes, einer der Begründer der Initiative ‚Elektromarken. Starke Partner.’, bin ich davon überzeugt, dass es richtig und wichtig ist, sich für starke Marken aktiv zu engagieren. Daher freue ich mich, die Elektromarken im Rahmen meiner Beiratstätigkeit zukünftig direkt unterstützen zu können“, so Christopher Mennekes.

Uwe Laudenklos erläutert: „Die starken Marken der Elektrobranche stehen für Innovationskraft, Lösungskompetenz, Produktqualität, Service und Sicherheit. Diese Werte gilt es wirkungsvoll und ideenreich zu kommunizieren – innerhalb der Branche und auch darüber hinaus. Die Initiative ‚Elektromarken. Starke Partner.’ leistet hier hervorragende Arbeit. Das möchten wir durch unser Engagement unterstützen.“

Zur 2005 gegründeten Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ zählen aktuell 17 Markenhersteller. Die Initiative steht für die verlässliche Kompetenz und die bewährte Qualität der deutschen Elektrobranche. Die Hersteller der Initiative bieten den E-Handwerken nicht nur Service, sondern seit 2008 auch den ELMAR: Mit diesem Preis werden Elektrohandwerksbetriebe ausgezeichnet, die mit außerordentlichem Markenbewusstsein und innovativen Markenkonzepten überzeugen. Um junge, engagierte Elektrohandwerker zu fördern, lobt die Initiative seit 2015 außerdem jährlich zehn Stipendien für herausragende Meisteranwärter aus.

Informationen über Initiative und ELMAR unter www.elektromarken.de



© Oskar Böttcher GmbH & Co. KG